Hessen

Hessischer Landschaftspflegetag 2024

Seit 2020 veranstaltet die DVL-Koordinierungsstelle gemeinsam mit dem Hessischen Umweltministerium, der Naturschutzakademie Hessen und jeweils einem gastgebenden Landschaftspflegeverband den Hessischen Landschaftspflegetag.

2024 findet der Hessische Landschaftspflegetag am 01./02. Oktober anlässlich des 40jährigen Bestehens des Naturschutzfonds Wetterau in der Adolf-Reichwein-Halle in Rosbach vor der Höhe (Wetteraukreis) statt.

Das Programm und weitere Details werden in Kürze bekanntgegeben. Die Anmeldung erfolgt über die Naturschutzakademie Hessen.

 

 

 

 

Hessischer Landschaftspflegetag am 19.10. / 20.10.2023 in Witzenhausen

2023 fand der Hessische Landschaftspflegetag in einem ganz besonderen Ambiente auf der Jugendburg Ludwigstein in Witzenhausen statt - und damit zum ersten Mal in Nordhessen!

Unser Gastgeber war in diesem Jahr der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land. Er übernimmt seit 2020 in Funktion eines Landschaftspflegeverbandes Aufgaben des Naturschutzes im Werra-Meißner-Kreis. Im Rahmen der LPV-Richtlinienförderung bearbeitet der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land vielfältige Aufgaben und Projekte und erschließt darüber hinaus von der Biodiversitätsstrategie über den Klimaschutzplan bis zur Wasserrahmenrichtlinie ein breites Spektrum an weiteren Fördermöglichkeiten, um effektiv Naturschutz zu betreiben

Der Landschaftspflegetag wurde erneut im Hybridformat angeboten. So verfolgten ca. 80 Teilnehmende vor Ort und bis zu 120 Teilnehmende an den Bildschirmen die Veranstaltung.

Das Programm des Hessischen Landschaftspflegetags 2023 finden Sie unten aufgeführt und hier zum Download (pdf-Datei).

Die pdf-Dateien der Vorträge erhalten Sie unten durch Anklicken der verlinkten Vortragstitel.

Eine Aufzeichnung der Veranstaltung ist über den YouTube-Kanal des Geo-Naturparks Frau-Holle-Land verfügbar. Die einzelnen Vorträge sind dort als Kapitel separat auszuwählen.

 

Programm 19.10.2023

Donnerstag, 19.10.2023

09:00 Uhr

Eintreffen und Anmeldung / Einwählen in die Hybridveranstaltung

09:45 Uhr

Begrüßung und Eröffnung
Dr. Christine Thorn, HLNUG-Naturschutzakademie Hessen (NAH), Wetzlar
Nicole Rathgeber, Landrätin des Werra-Meißner-Kreises

10:00 Uhr

Grußwort des Staatssekretärs im Hessischen Umweltministerium
Oliver Conz, Staatssekretär im Hess. Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV), Wiesbaden
10.20 Uhr

Schwerpunkte der Förderung der Landschaftspflegeverbände in Nordhessen

Helmut Herbort, Obere Naturschutzbehörde, RP Kassel

10:40 Uhr

Videobotschaft zum H-LPT 2023

Maria Noichl, MdEP - 1. Vorsitzende Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V.

Hessische Landschaftspflegeverbände im DVL - Stand und Perspektiven + Ehrungen

Dr. Dietmar Simmering, Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V., Reiskirchen

11:00 Uhr

Der Landschaftspflegeverband für den Werra-Meißner-Kreis beim Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Marco Lenarduzzi, Geschäftsführer Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

11:30 Uhr

Pause

12:00 Uhr

Umsetzung von Natura 2000: Erhaltung und Entwicklung von wertvollem Grünland im FFH-Gebiet Werra- und Wehretal

Susanne Pfingst, Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

12:25 Uhr

Biotopverbund und gesetzlich geschützte Biotope: Strategien für die Streuobstregion im Werra-Meißner-Kreis

Dr. Sabine Budde, Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

12:50 Uhr

Biodiversitätsstrategie: Durch regionale Kooperationen Lebensräume für Vögel und Amphibien entwickeln

Christian Bringmann, Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

13:15 Uhr

Mittagspause

14:30 Uhr

Vom Best-Practice-Beweidungskonzept zum Bundesprojekt "Schaf schafft Landschaft"

Marco Lenarduzzi, Geo-Naturpark Frau-Holle-Land und Meinolf Timmerberg, Hüteschäferei Timmerberg, Dudenrode

15:00 Uhr

Pause

15:15 Uhr

Artenreiche montane Borstgrasrasen (LRT *6230) - Historische Entwicklung, Vegetationsveränderungen und aktuelle Maßnahmen

Dr. Petra Fischer, Büro für Naturschutz, Ökologie und Landbau, Göttingen

15:45 Uhr

Wege zur Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie mit den Kommunen: Praxisbeispiele aus dem Werra-Meißer-Kreis

Werner Haaß, Planungsbüro Werner Haaß, Witzenhausen Friedhelm Junghans, Bürgermeister der Gemeinde Meißner

16:15 Uhr

Abschlussdiskussion

16.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

Moderation: Dr. Dietmar Simmering (DVL e.V.) und Bernhard Neugirg (HLNUG)

 

 

 

 

 

Hessischer Landschaftspflegetag am 30.09. / 01.10.2022

Der Hessische Landschaftspflegetag fand 2022 als Hybridveranstaltung an der Justus-Liebig-Universität Gießen statt. Die die gastgebende Landschaftspflegevereinigung Gießen e.V. stellte ihre Arbeit vor. Sie feierte im letzten Jahr ihr 30jähriges Bestehen und hat sich längst als zuverlässige Partnerin bei der Umsetzung von kommunalen Projekten mit der Landwirtschaft und anderen lokalen Akteuren einen festen Platz im Naturschutz des Landkreises Gießen erworben.

Mit weiteren Beiträgen wurden im ersten thematischen Schwerpunkt Beispiele zur Unterstützung des FFH-Grünlandmanagements durch Landschaftspflegeverbände vorgestellt. Zwei Jahre nach Inkrafttreten der Richtlinienförderung konnte über Erfahrungen und Ergebnisse der Arbeits- und Maßnahmenprogramme berichtet werden.

Um eine hohe Qualität der Arbeit in den Landschaftspflegeverbänden sicherzustellen, sind sie auf gut ausgebildetes Personal und aktuelles Naturschutzwissen angewiesen. Gerade auch motivierten Hochschulabgängern können die an Zahl und Größe wachsenden Landschaftspflegeverbände abwechslungsreiche und vielseitige Berufsperspektiven bieten. Gleichzeitig sind aber auch die Universitäten und Hochschulen gefragt, „für die Praxis“ auszubilden. Der zweite Teil der Veranstaltung widmete sich daher dem Austausch zwischen der ökologischen Forschung und der Praxis in den Landschaftspflegeverbänden. Hierfür bot der Tagungsort an der JLU beste Voraussetzungen.

Am zweiten Tag wurde die bereits für 2020 vorgesehene Exkursion in das benachbarte Lahn-Dill Bergland nachgeholt. Die Landschaftspflegevereinigung Lahn-Dill e.V. informierte in einer unserer artenreichsten Kulturlandschaften über ihre Wiesendrusch- und Wiederansiedlungsprojekte.

Das Programm des Hessischen Landschaftspflegetags 2022 finden Sie unten aufgeführt und hier zum Download (pdf-Datei).

 

 

Programm 30.09.2022

Freitag, 30.09.2022

 

09:15 Uhr

Eintreffen und Anmeldung / Einwählen in die Hybridveranstaltung

10:10 Uhr

Grußwort der Hessischen Umweltministerin (ausgefallen)

Priska Hinz, Staatsministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Wiesbaden

10:20 Uhr

Schwerpunkte der Förderung in Hessen

Jutta Katz, HMUKLV, Wiesbaden

10:35 Uhr

Stand der LPV-Gründungsinitiativen

Dr. Dietmar Simmering, Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V., Reiskirchen

10:50

Pause

11:10 Uhr

Kommunaler Naturschutz – 30 Jahre Schwerpunkt der LPV Gießen

Fabian Zech, LPV Gießen e.V., Reiskirchen

11:35 Uhr

Grünlandentwicklung in den FFH-Gebieten „Laubacher Wald“ und „Kaltenrain bei Steinheim

SusannaFlecken und Rebekka Zeiß, LPV Gießen e.V, Reiskirchen

12:00 Uhr

Grünlandberatung in Natura 2000-Gebieten der Wetterau

Ronja Brockhage, Naturschutzfonds Wetterau e.V., Friedberg

12:30 Uhr

Diskussion: Grünlandmanagement und LPV

12:45 Uhr

Mittagspause

14:00 Uhr

High Nature Value Farmland, die Ökoregel 5 und die Hessischen Kennarten: Wertvolles Grünland in Hessen

Claudia Hepting & Annika Peters, HLNUG Wiesbaden (Vortrag ausgefallen)

14:20 Uhr

Kooperation von Forschung und LPV - ausgewählte Beispiele und Perspektiven

Prof. Dr. Till Kleinebecker, Professur für Landschaftsökologie und -planung, JLU Gießen

14:50 Uhr

Pause

15:10 Uhr

Management der invasiven Stauden-Lupine im artenreichen Grünland - aktuelle Forschungsergebnisse und Konsequenzen für die Praxis

Dr. Yves Klinger, Professur für Landschaftsökologie und -planung, JLU Gießen

15:40 Uhr

Management linearer Landschaftselemente zur Förderung der Insektenvielfalt im Offenland

Dr. Frank Jauker, Professur für Landschaftsökologie und -planung, JLU Gießen

16:10 Uhr

Abschlussdiskussion

16.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

Moderation: Dr. Dietmar Simmering (DVL e.V.); Bernhard Neugirg (HLNUG)

zurück nach oben

Copyright 2024, Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. - Landesbüro Hessen