Hessen

Gründungsberatung

Was macht die Koordinierungsstelle?

Seit 2019 ist die DVL-Koordinierungsstelle die Anlaufstelle in Hessen für alle an der Gründung und Arbeit von Landschaftspflegeverbänden interessierte Personen und Institutionen. Sie können zu allen Fragen der Vereinsgründung gern unsere kostenlose Beratung und Unterstützung in Anspruch nehmen. Schreiben Sie einfach gern eine email oder rufen Sie uns an.

Weiterhin stehen Ihnen nach Registrierung auf der "Gründungs-Seite" des Dachverbands umfassende Informationen zur Gründung eines Landschaftspflegeverbandes zur Verfügung.

 

Wer gründet einen Landschaftspflegeverband?

Die Gründung eines gemeinnützigen LPV in einem Landkreis kann nicht verordnet werden, sie muss "von unten" erfolgen.

Hierfür braucht es den nötigen politischen Willen und engagierte Personen vor Ort, die die aufwändige Vereinsgründung vorantreiben und koordinieren. Schließlich müssen sich die Akteure der drei ungleichen Gruppen freiwillig zusammenfinden, um gemeinsam die Probleme im Naturschutz lösen zu wollen. Dies erfordert nicht selten einige Überzeugungskraft, eine umsichtige Vorgehensweise und Ausdauer.

Motiviert durch die Möglichkeiten der Förderrichtlinie, bildeten sich in vielen Landkreisen Initiativen zur Gründung von LPV. Bereits bestehende Initiativen erhielten den nötigen Rückenwind. So unterschiedlich wie die Landkreise selbst, so unterschiedlich sind dabei auch die treibenden Kräfte hinter den Gründungsinitiativen. Diese kommen aus der Landwirtschafts- oder Naturschutzverwaltung, der Kreispolitik, dem Ehrenamt, aus kommunalen Zweckverbänden oder aus Lokalen Aktionsgruppen (LEADER).

 

Wo gibt es neue Landschaftspflegeverbände?

Die erste Neugründung nach Inkrafttreten der Förderrichtlinie erfolgte nach langer Vorbereitung durch einen aktiven Arbeitskreis im Kreis Groß-Gerau.

Im Jahr 2021 folgten die Landkreise Kassel, Marburg-Biedenkopf und Hersfeld-Rotenburg.

Im Frühjahr 2022 fanden LPV-Gründungen in den Kreisen Schwalm-Eder, Bergstraße und Odenwald statt.

Im Kreis Darmstadt-Dieburg hat der bereits erfolgreich arbeitende „Verein Landschaftspflege Südhessen e.V.“ durch eine drittelparitätische Umstrukturierung im September 2022 die Wandlung zum förderberechtigten LPV vollzogen. Eine weitere Neugründung erfolgt 2022 im Kreis Offenbach.

Allen Personen, die sich in ihren Kreisen beruflich oder ehrenamtlich in den Behörden und Gremien sowie anderen Institutionen und Verbänden für die Gründung neuer LPV engagiert haben, gebührt großer Dank!

Mit den Neugründungen haben wir Ende 2022 bereits 18 förderberechtigte LPV in Hessen. Nachdem die teilweise sehr zeitaufwändige Eintragung in das Vereinsregister, die Anerkennung der Gemeinnützigkeit und die Besetzung der Personalstellen erfolgreich abgeschlossen sind, kann auch in den neu gegründeten LPV die Arbeit in den geförderten Arbeits- und Maßnahmenprogrammen beginnen.

Hier finden Sie die Kontaktdaten der etablierten und neuen hessischen Landschaftspflegeverbände

zurück nach oben

Copyright 2022, Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. - Landesbüro Hessen